Die goldenen Regeln des Songwritings

Hast du jemals versucht jemandem zu erklären, wie schwer es ist einen Song zu schreiben? Dass er voller Energie stecken muss, und besonders im Refrain mitreißen sollte? Dann weißt du, dass das ein sehr kompliziertes Thema ist! Vor Allem, wenn es dann Songs wie Usher’s Climax gibt, die einen wahnsinnig „kleinen“ Refrain haben!

Ähnlich wie beim menschlichen Körper arbeitet jeder Teil unabhängig. Schaltet man aber einen Teil ab, funktioniert auch der Rest nicht mehr richtig! Und genau das ist das Problem am Songwriting. Man braucht eine tolle Melodie, einen mitreißenden Rhytmus, einprägsame Texte, Harmonien und noch vieles mehr. Das alles in 3,5 Minuten zu packen ist schon eine Kunst für sich! Denn ändert man eins davon ab, muss der Rest nachgezogen werden, damit der Song in sich wieder stimmig ist!

Deshalb hier meine 10 Schritte für einen völlig unsinnigen Songwriting-Prozess (Augenzwinkern):
1. Fange mit einem Teil des Songs an – z.B. der Bassline
2. Füge eine Melodie hinzu die ergänzend zum Bass wirkt
3. Schreibe stundenlang Texte, die genau zu der Melodie und der Harmonie passen
4. Generiere weitere Begleitinstrumente die sich nahtlos in das Bild einfügen.
5. Arrangiere die anderen fehlenden Teile passend zum Rest.
6. Finde gute Musiker, die deinen Song mögen und nimm diesen mit ihnen auf.
7. All deine Ideen sollten sich in deinem Song wiederspiegeln. Also rein damit!
8. Stell deinen Song auf soundcloud.
9. Sei traurig, dass keiner deinen Song hört.
10. Stirb einsam und alleine einen grausamen Tod.

Mithilfe dieser Regeln endest du als eine der folgenden zwei Arten von Musikern:
1. Deine Songs klingen alle ziemlich gleich
2. Deine Songs sind eine wahllose Zusammenstellung von Ideen (und das hört man)

Deine Songs sind also entweder langweilig, oder total merkwürdig aufgebaut! Deshalb möchte ich dir mit diesem Beitrag zeigen, dass die obere Liste kein guter Ansatz ist, einen Song zu schreiben! Denn wenn du zu so vielen bereits existierenden Instrumenten, Melodien und Rhythmen versuchst, einen Text zu schreiben, wirst du merken, dass das fast nicht möglich ist! Aber genau so schreiben viele da draußen ihre Songs – der Text muss zu dem passen, was bereits da ist. Und er darf dabei aber nicht langweilig sein!

Abonieren

Abonieren Sie unseren Email Newsletter um über Updates benachrichtigt zu werden!

, , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar